• Nutzen Sie die Energie der Sonne —
    mit Photovoltaik

    So gelangen Sie zu mehr Unabhängigkeit von hohen Marktpreisen und Engpässen

    PV-Modul mit Himmel  und Sonne im Hintergrund

Strom und Wärme kostenfrei

Deutschland hat jährlich 1.600 Sonnenstunden. Diese Ressource kann für den Eigenbedarf an Energie genutzt werden und zwar mit Solarstrom (Photovoltaik) oder Solarwärme (Solarthermie). Eine Photovoltaik-Anlage wandelt Sonnenenergie in elektrischen Strom mithilfe von Solarzellen um.

Denken auch Sie, dass Ihr Dach für eine Photovoltaikanlage ungeeignet ist? Sprechen Sie mit uns, denn meistens ist diese Befürchtung vollkommen unbegründet!

Solarstrom — ein Allrounder

Mit Solarstrom aus Eigenproduktion können Sie als Hausbesitzer nicht nur den eigenen Bedarf an Strom decken, sondern auch heizen und Warmwasser aufbereiten. Gehen Sie den Weg zu einer unabhängigen Energieversorgung!

 

Haus Photovoltaik

Ist mein Dach geeignet?

Die meisten Dächer sind für eine PV-Anlage geeignet. Die ideale Ausrichtung und Neigung kann durchaus variieren. Unsere Energie-Experten wissen, wie und wo Ihre PV-Anlage am besten installiert wird.

Solaranlage

 

Illustration_Batteriespeicher.jpg

Strom speichern

Überschüssigen Strom kann man zwar gegen eine Vergütung ins öffentliche Netz einspeisen. Effektiver ist es jedoch, Überschüsse mit einem Batteriespeicher zu speichern, um den Strom selbst zu nutzen.

Stromspeicher

 

Heizungsmodernisierung | Modernisierungsschritte | Wartung
Martin Maier

Nahezu wartungfrei

Der Wartungsaufwand von Photovoltaik-Anlagen ist überschaubar – es gibt keine beweglichen Teile. Ist einmal alles installiert, läuft die Stromerzeugung in der Regel langfristig störungsfrei.

Wartung

Einmal Strom und Wärme, bitte — aber kostenlos!

Deutschland hat jährlich etwa 1.600 Sonnenstunden. Diese regenerative Ressource kann für den eigenen Bedarf an Energie nutzbar gemacht werden und zwar in Form von Solarstrom (Photovoltaik) oder Solarwärme (Solarthermie). Bei einer Photovoltaik-Anlage erfolgt die Umwandlung von Sonnenenergie in elektrischen Strom mithilfe von Solarzellen auf dem Dach. Damit ist Ihre Grundversorgung gesichert und zwar kostenlos! Neben der Verwendung für elektronische Geräte und dergleichen können Sie den Solarstrom auch für Heizung und Warmwasser verwenden. Für einen produzierten Überschuss eignet sich ein Batteriespeicher zur Aufbewahrung oder die Einspeisung ins öffentliche Netz — hierfür bekommen Sie sogar eine Vergütung!

Woran erkenne ich die Eignung meines Daches?

Da Sie nur ein Dach haben, stellt dieses bereits das optimale Dach dar! Ein Energie-Profi ist in der Lage, auf fast jedem Gebäude eine effizient arbeitende Solaranlage anzubringen. Dabei liegt die Neigung des Daches idealerweise im Bereich von 20 und 60 Grad. Es ist jedoch ein Irrglaube, dass das Dach aufgrund der Mittagshitze ausschließlich nach Süden ausgerichtet sein muss. Auch eine leichte Ost- oder Westausrichtung sorgen für Energie in den Morgen- bzw. Abendstunden. Für die Versorgung eines vierköpfigen Haushalts mit Heizwärme und warmen Wasser bedarf es einer Photovoltaikanlage von ungefähr zehn Quadratmetern. Für eine ausführliche Beratung stehen Ihnen unsere Energie-Profis jederzeit zur Verfügung!

Strom nicht verbraucht? Kein Problem, einfach speichern!

Eine Rechnung geht am besten auf, wenn am Ende etwas übrig bleibt! Wie zum Beispiel Energie, die nicht verbraucht wurde. In Form von Wärme kann sie in einen Wasserspeicher geleitet und bei Bedarf genutzt werden. Neben den Kollektoren, die auf dem Dach angebracht sind, und dem Speicher wird die Solaranlage durch Regeltechnik und Zubehör (Temperaturfühler, Pumpe) vervollständigt. Solartechnik wird häufig ergänzend eingesetzt, das heißt, an das bereits bestehende Heizsystem angeschlossen.

Wussten Sie, dass Photovoltaikanlagen häufig mehr Strom produzieren als tatsächlich verbraucht wird? Das PV2Heat-System als elektrothermische Station bietet für dieses Problem insofern eine Lösung als es den ungenutzten Strom in Wärme umwandelt und in das Heizsystem einspeist. Technisch gesehen ist das PV2Heat eine Hydraulikeinheit mit eingelassener Regelung zur Speicherung von Strom aus Photovoltaik. Die raumsparende Hydraulikeinheit wird am Pufferspeicher mit dem Heizungswasser angeschlossen. Sie misst und regelt selbstständig die Leistung, ist also unabhängig vom Stromzähler und Wechselrichter. Für eine Nachrüstung eignet sich jeder vorhandene Pufferspeicher.

Wenig bis keine Wartung

Solaranlagen erfordern normalerweise keinen hohen Wartungsaufwand. Sobald die Anlage vollständig installiert ist, verläuft die Stromproduktion über lange Zeit hinweg frei von Störungen. Die Einrichtung sollte allerdings zwingend von einem Fachmann vorgenommen werden, der aufgrund seiner Qualifikation und Erfahrung das nötige Know-How mitbringt. Erst wenn alle örtlichen Aspekte umfassend berücksichtige werden, liefert ihr „Sonnenkraftwerk“ die größten Erträge.

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an:

T (0 74 72) 98 55-0

Termin vereinbaren

Portrait

 

Photovoltaik
bad&heizung concept AG

 

Strom aus Solaranlagen

Strom (und Wärme) aus der Energie der Sonne - eine Photovoltaik-Anlage wandelt Sonnenenergie mittels Solarzellen direkt in elektrischen Strom um.

Solarstrom

 

 

BHKW und Stromspeicher

 

Energie einfach speichern

Mit einem Stromspeicher kann man die Überschüsse an selbst erzeugter Energie zwischenspeichern, um diese dann zu nutzen, wenn die eigene Stromerzeugung nicht ausreicht.

Stromspeicher

 

Grafische Hausabbildung mit dem Energiefluss der SolvisPV2Heat
Solvis GmbH

 

PV2Heat

Energie lässt sich sinnvoll nutzen, indem der Strom in Wärme umgewandelt und in das Heizungssystem einspeist wird. SolvisPV2Heat macht es möglich.

PV2Heat

 

Kind vor blauem Himmel
GettyImage

Wärme und Strom: Ein starkes Doppel 

Auf steigende Energiekosten und Versorgungsschwankungen gibt es eine Antwort: mehr Unabhängigkeit! Erzeugen Sie selbst Strom und Wärme mit der Kraft der Sonne.

Wärme und Strom

 

Gasheizung mit Bauherr
Lassen

Heizungsrenovierung und -modernisierung

Bei allen Fragen heißt es für die Fachleute und Experten von bad & heizung, die für den Kunden beste Lösung zu finden. Kreativ und zuverlässig!

Heizungsmodernisierung

 

Solvis Max vor grünem Hintergrund

SolvisMax – der beste Freund der Sonne!

Sparsam und innovativ: Durch das Modulsystem des SolvisMax ist man in der Wahl des Brennstoffs flexibel und kann jederzeit auf einen anderen Energieträger wechseln.

SolvisMax