Pelletheizung von Wodtke

Holz-Pelletheizung — kostengünstig und umweltschonend

Das Heizen mit Holz-Pellets ist kostensparsam und schont gleichzeitig die Umwelt. Bei der industriellen Holzverarbeitung entstehen als Abprodukt Sägespäne. Daraus werden die Pellets gefertigt. Sie sind leicht und günstig zu beschaffen und bei der Verbrennung entstehen so gut wie keine Emissionen.

Holz-Pelletheizungen haben gleich mehrere Vorteile: Sie heizen wirksam, nachhaltig und effizient. Mehr Gründe braucht es nicht, um sich für diese Heizart zu entscheiden.

Die Pelletheizung

Die Pelletheizung arbeitet dem Prinzip nach wie eine klassische Öl- oder Gasheizung. Die Verbrennung der Holzpellets erzeugt Wärme, die in den Kreislauf der im Gebäude befindlichen Heizkörper eingespeist wird. Das Heizen mit Pellets birgt einen großen Vorteil gegenüber fossiler Energie: Es werden dabei heimische und nachwachsende Rohstoffe so gut wie CO2-neutral verbrannt. Grund: Die Verbrennung der Pellets setzt nicht mehr Kohlendioxid frei als der Baum zu seinen Lebzeiten mithilfe von Fotosynthese aus der Umwelt aufnimmt.

Pelletheizung

Asche als natürliches Düngelmittel

Bei der Verbrennung der Holz-Pellets entsteht Asche, die als Düngemittel im Garten eine praktische Verwendung findet. Alternativ kann sie im Hausmüll entsorgt werden. Jedoch übersteigt der Aschegehalt der Pellets einen Wert von 0,5 Prozent nicht. Dementsprechend bleibt wenig Asche im Verbrennungskessel zurück, daher bedarf es nur selten einer Entleerung.

Sie haben wegen Feinstaubemissionen Bedenken? Dann können wir Sie beruhigen: Der Ausstoß eines modernen Pelletkessels wie des renerVIT von Vaillant bleibt weit unter den Richtwerten der Bundes-Emissionsschutzverordnung zurück. Gleiches gilt für das Umweltzeichen Blauer Engel.

 

Pelletanlage von Vaillant
Vaillant

Der Pellet-Heizkessel renerVIT VKP 202-3 von Vaillant verfügt über eine automatische Wärmetauscherreinigung für einen gleichbleibend hohen Kesselwirkungsgrad.

Wie gelangen die Pellets in den Kessel?

Wenn Sie einen Ofen im Wohnzimmer haben, der mit Holz-Pellets betreiben wird, dann können Sie sich die Pellets in Säcken liefern lassen. Für eine Pelletheizung bietet sich ein automatisches Fördersystem an. Nach Anlieferung im Silowagen werden die Pellets in einen Vorratsbehälter oder Lagerraum eingelagert. Von dort aus gelangen sie mittels einer Förderschnecke oder Saufförderung in den Heizkessel. Welche Vorgangsweise für Sie in Frage kommt, ist von Ihren Anforderungen und räumlichen Verhältnissen abhängig. Unsere Energie-Profis beraten Sie gerne näher hierzu!

 

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an:

T (0 74 72) 98 55-0

Termin vereinbaren

Portrait
Prinzip Brennwertkessel

 

Welches Heizsystem?

Bewährte Technik oder lieber regenerative Energien und zukunftsweisende Technik? Alles ist eine Systemfrage.

Heizungssysteme

Vaillant_geoTHERM.jpg

 

Modernisierung von Profis

Wir geben Ihnen die Sicherheit, dass bei Ihrer Heizungsmodernisierung alles so läuft, wie Sie es sich wünschen und vorstellen.

Heizungmodernisierung

Prinzip Pelletheizung

 

Pelletkessel

Der Pelletkessel SolvisLino ist eine vollautomatische Zentralheizung, mit der sie komfortabel und umweltfreundlich heizen.

SolvisLino